• Steuerberatung für Existenzgründer in Berlin

Existenzgründer

Sie haben eine gute Idee und wissen, wie Sie diese als eigener Chef umsetzen können.

Ihren Fachbereich kennen Sie, jedoch was die Themen Steuern, Buchführung oder Lohnabrechnung angeht, brauchen Sie Unterstützung. Sie als Existenzgründer kennen die Umsatzsteuer als Kunde oder die Lohnsteuer aus Ihrer Tätigkeit als Angestellter.

Doch wie sieht es als Unternehmer oder Arbeitgeber aus? Jetzt, als Unternehmer, ist es besonders wichtig die Regelungen zu kennen, um von Anfang an unangenehme Fehler zu vermeiden.

Existenzgründung wirft viele Fragen auf. Wie fange ich an, wie gehe ich vor?

Gibt es eine Förderung für mich?

Wenn Sie vor der Aufnahme der selbständigen Tätigkeit arbeitslos waren, können sie bei der Agentur für Arbeit einen Gründungszuschuss beantragen. Dieser nimmt dem Gründer für die Zeit von 6 Monaten die Last der privaten Kosten. Wir haben schon viele junge Unternehmer bei diesem  Schritt unterstützt und Ihnen mit Rat und Tat bei der Erstellung der nötigen Antragsunterlagen zur Seite gestanden.

Da  kein Rechtsanspruch auf diese Förderung existiert, ist es besonders wichtig, einen schlüssigen Businessplan vorzulegen, um die Agentur für Arbeit von der Tragfähigkeit zu überzeugen.

Ich schreibe meine erste Rechnung – aber wie?

Wenn die ersten Schritte der Gründung geschafft sind beginnt das eigentliche „Geschäft“ und die erste Rechnung kann geschrieben werden.

Folgende Pflichtangaben muss eine Rechnung enthalten:

  • Vollständige Namen und Anschrift des leistenden Unternehmers sowie des Empfängers
  • Richtige Steuernummer oder richtige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des leistenden Unternehmers
  • Menge und handelsübliche Bezeichnung des Liefergegenstandes oder Art und Umfang der Leistung
  • Rechnungsdatum
  • fortlaufende Rechnungsnummer
  • anzuwendender Umsatzsteuersatz
  • Zeitpunkt der Lieferung oder sonstiger Leistung
  • Netto-Rechnungsbetrag / Umsatzsteuerbetrag
  • im Voraus vereinbarte Entgeltminderungen (Rabatte; Boni)

Bei innergemeinschaftlichen Lieferungen und Leistungen gibt es weitere besondere Rechnungsangaben. Formelle Fehler in Rechnungen führen bei Prüfungen durch das Finanzamt oft zu erheblichen Nachforderungen – dieses sollten Sie nicht unterschätzen.

Wie verhindere ich, dass ich von Steuerzahlungen überrascht und dann finanziell überfordert werde?

Ganz wichtig ist es von Anfang an ordentliche Aufzeichnungen zu führen und alle relevanten Belege gut aufzubewahren. Die vereinfachte Gewinnermittlungsart, die für die meisten Existenzgründer Anwendung findet, ist die Einnahmen – Überschuss – Rechnung. Hierfür ist es sinnvoll ein gesondertes Geschäftskonto einzurichten, auf dem sich alle geschäftlichen Vorgänge abspielen. Nach dem Geldflussprinzip werden dann die Rechnungen und Belege dem entsprechenden Kontoauszug zugeordnet und in der Abfolge der Bankbuchungen sortiert in einem Ordner abgelegt.

Barbelege sollten in zeitlicher Reihenfolge gesondert gesammelt werden. Wenn Sie Bareinnahmen haben werden Sie an der Führung eines Kassenbuches nicht vorbei kommen.

Diese Sammlung der Unterlagen ist dann die Voraussetzung für eine zeitnahe und ordnungsgemäße Buchhaltung, bei der wir sie gern unterstützen, damit sie über die Entwicklung Ihres Unternehmens und Steuerzahlungen rechtzeitig informiert sind.

Bilden Sie außerdem unbedingt finanzielle Reserven. Als grobe Faustregel empfehlen wir, 1/4 des Nettoumsatzes als Reserve für Steuerzahlungen wegzulegen. Dies verhindert böse Überraschungen und außerdem besteht damit die Möglichkeit, von Anfang an Rücklagen für nötige Investitionen zu bilden.

In welcher Höhe tatsächlich Rücklagen gebildet werden sollten und zu welchem Zeitpunkt diese dann für Steuerzahlungen gebraucht werden, können wir zusammen mit Ihnen planen.

Weitere Leistungen im Überblick

Steuerberatung für Unternehmer in Berlin
Steuerberatung für Unternehmer
Steuerberatung für Selbständige und Freiberufler in Berlin
Steuerberatung für Selbständige und Freiberufler
Steuerberatung für Vermieter in Berlin
Steuerberatung für Vermieter
Steuerberatung für Arbeitnehmer in Berlin
Steuerberatung für Arbeitnehmer
Steuerberatung für Senioren in Berlin
Steuerberatung für Senioren
Steuerberatung bei Betriebsprüfungen in Berlin
Steuerberatung bei einer Betriebsprüfung